Arbeitsblätter zum Erarbeiten von Glaubensthemen anhand von Bibeltexten und Fragen zum Nachdenken

„Aus biblischer Sicht“ – Der neue Bund

(Download als PDF)

1. Das Volk Gottes und sein Verhältnis zu Gott

3. Mose 26,11-13

Wer war ursprünglich Gottes Volk?

2. Mose 19,3-9

Vers 5: Welche Verpflichtung ging das Volk Gottes damals ein? (Vergleiche Heb 9,1)

Vers 6: Was sollten sie als Gesamtheit werden?

Vers 7-9: Welche Rolle spielte Moses? (Vergleiche Gal 3,19; Heb 9,18-22)

2. Eine neue Grundlage für das Verhältnis zu Gott

Jeremia 31,31-34

Vers 31: Was sollte sich Jahrhunderte später ändern?

Vers 33: Wie würde Gottes Volk dann auf seine Gebote reagieren? (Vergleiche Hes 36,26-27)

Vers 34: Was wäre die Folge des Neuen Bundes?

Hebräer 8,6-13

Vers 6: Welche Rolle spielte Jesus?

Vers 13: Welche Auswirkung hatte der Neue Bund für den alten? (Vergleiche Heb 10,1-4)

Hebräer 9,11-28

Vers 11-12: Wann/durch wen wurde der Neue Bund Wirklichkeit?

Vers 15: Welche Rolle spielte Jesus? (Vergleiche oben (Heb 8,6); 1Tim 2,5)

Vers 25: Wie oft mussten unter dem alten Bund Opfer dargebracht werden?

Vers 26-28: Was war unter dem Neuen Bund anders?

3. Inwiefern sich das Verhältnis zu Gott änderte

Hebräer 10,1-22

Vers 12, 14: Welche Auswirkung hatte das Opfer Jesu?

Vers 15-18: Wovon ist die Sündenvergebung durch Christus abhängig?

Welche Folgen hätte es für einen Christen, wenn er nicht im Neuen Bund wäre?

Vers 19-22: Welche positiven Auswirkungen hat die Sündenvergebung bereits heute? Trifft das auch auf jemanden zu, der nicht im Neuen Bund ist?

Lukas 22,19-20

Wann wurde der Neue Bund in Kraft gesetzt? (Vergleiche 1Kor 11,25)

Matthäus 26,27-28

Was bewirkte gemäß Jesus das Blut, das durch den Wein versinnbildlicht wurde? (Siehe auch Mar 14,23-24)

4. Wer ist das christliche Volk Gottes („Israel“; vergl. Jeremia 31,31.33)?

Römer 2,28-29

Was zeichnet einen „Juden“ im christlichen Sinn aus?

Römer 9,6

Ist die natürliche Abstammung ausschlaggebend?

Römer 9,22-26

Wer sollte schließlich das „Volk Gottes“ bilden? (Siehe auch Gal 6,16)

5. Ein Vorbild des Abendmahls

1. Korinther 5,7

Wodurch wurde das Opfer Jesu/das Abendmahl vorgeschattet?

2. Mose 6,6

Wovon wurde das Volk Israel befreit?

Wovon werden Christen befreit? (Vergleiche Röm 3,23-26; 6,22-23; Kol 1,13-14; Heb 2,14-15)

2. Mose 12,1-27

Was sollte an jedem 14. Nisan getan werden? (Vers 14, 17)

Wer war verpflichtet teilzunehmen? (Vers 3-4, 24, 43-44, 47)

Was war die Voraussetzung für die Teilnahme? (Vers 44, 48-49)

Wenn die die am „Herzen“ Beschnittenen heute Gottes Volk bilden (Röm 2,28-29), wer sollte dann am Abendmahl teilnehmen?

6. Der Neue Bund und seine Folgen

Jeremia 31,332. Korinther 6,16.18

In welches neue Verhältnis zu Gott bringt der Neue Bund Christen?

Johannes 1,12-13; 1. Johannes 5,1-2

Wie wird man ein Kind Gottes?

2. Korinther 3,4-6

Welche weitere Bedeutung hat der Neue Bund für Christen?

2. Korinther 5,18-20

Was ist Bestandteil des ‚Dienstes des neuen Bundes‘?


Weitere Bibeltexte mit Bezugnahmen auf den Neuen Bund:

Jer 31,31-43; Mat 26,27-28; Mar 14,24; Luk 22,20; 1. Kor 11,25; 2. Kor 3,6; Heb 8,7-13; 9,15; 10,15-17.29; 12,24